KOMAGIRL: Eine tägliche Serie

KOMAGIRL Banner 980x280

Man erfährt so einiges, wenn die Leute glauben, dass man nicht zuhört …

Vorwort

Seit ich mich erinnern kann, leide ich unter Schlaflosigkeit. Ich war schon immer eine Nachteule und ein Morgenmensch, komme aus mit fünf, vielleicht sechs Stunden zusammengewürfeltem Schlaf zwischen Anfällen von Rastlosigkeit. Im Nachhinein ist mir klar geworden, dass ich es mein ganzes Leben lang irgendwie gehasst habe, schlafen zu müssen. Ich schätze, auf irgendeiner unbewussten Ebene hatte ich wohl Angst, dass ich etwas Wichtiges oder Aufregendes oder Unwiederbringliches verpassen könnte. Was meine derzeitige Zwickmühle umso ironischer macht.

Ich befinde mich in einem tiefen vegetativen Zustand … besser bekannt als Koma.

Andere Leute bezeichnen meine Situation als „traurig“, „herzzerreißend“, … sogar „tragisch“. Ich finde all die Aufmerksamkeit eher seltsam, wenn ich darüber nachdenke, dass ich, bevor ich in Bett 3 der Langzeitpflegestation des Brady Hospitals in Atlanta, Georgia, gelandet bin, das Mädchen war, dem niemand viel Beachtung geschenkt hat. Ich war das mittlere Kind – mittelhübsch, mittelschlau, mittelerfolgreich mit einer mittelmäßigen Persönlichkeit in einem mittelmäßigen Job bei einer mittelmäßigen Firma. Mein Name ist Marigold Kemp, aber dieser Tage werde ich meistens Komagirl genannt. Offenbar habe ich sowas wie eine Fangemeinde. Ich bin ein Trend in den sozialen Medien. Ich habe meinen eigenen Hashtag.

Da es so aussieht, dass ich eine Weile hierbleiben werde, dachte ich, ich könnte auch gleich anfangen, meine Geschichte zu erzählen; es hat ein paar Drehungen und Wendungen gegeben, was die Art und Weise betrifft, wie ich hier hergekommen bin, und es kommen zweifellos noch ein paar. Die Liste der Vorteile davon, im Koma zu liegen, ist ziemlich verdammt kurz, aber wenn ich sagen müsste, was das Beste daran ist, dann, dass man viel erfahren kann, wenn die Leute glauben, dass man nicht zuhört. Ich bin als Horcherin nicht zu übertreffen, und Kumpel, sollte ich je aufwachen, dann werde ich in einem Buch so richtig auspacken.

In der Zwischenzeit erzähle ich es schon mal dir.


Die tägliche Serie Komagirl läuft vom 1. Juli bis 31.Dezember.  Die täglichen Episoden nur für 24 Stunden verfügbar also Merker setzen auf Deinem Handy, Computer oder Memo-board um täglich kostenlos bei Komagirl auf dem Laufenden zu bleiben.


Sonntag, 22. Oktober

„Hi, Schätzchen, ich bins, Dad.“

Ja, Dad … nach neunundzwanzig Jahren erkenne ich diese Stimme.

Etwas klimperte gegen mein Bettgestell.

„Hat dir jemand eine Kappe von den San Antonio Spurs mitgebracht?“

Ach … Roberta musste Duncans Mütze vergessen haben.

Er seufzte. „Ich hab den Kontakt verloren … schon lang. Aber das wird sich jetzt ändern. Ich werde mich ändern.“

Ich möchte ihm trotz meiner Zweifel gerne glauben, aber ich habe das schon mal gehört. Und außerdem will ich mich nicht fühlen, als wäre ich eine Verpflichtung. Ich hätte liebend gern, dass die Dinge zwischen mir und meinem Dad weniger seltsam sind, aber ich erwarte nicht, dass wir alles wieder hinbiegen, während ich im Koma liege.

„Diese ganze Situation hat mich wirklich aus der Bahn geworfen. Zuerst der Unfall, dann das Koma, dann das Baby.“

Seine Stimme klingt hohl und mein Herz zog sich zusammen. Mein Dad ist für Dramen nicht geschaffen. Er ist der unanstrengendste, regeltreuste, blitzsauberste Mensch, den man je kennenlernen wollen würde. Es ist mir schrecklich unangenehm, dass er meinetwegen so viel durchmacht. Offen gesagt, es überrascht mich nicht, dass er sich durch das alles noch mehr entfernt hat.

„Ich werde das wiedergutmachen“, sagte er. „Ich werde alles wiedergutmachen.“

Jetzt bin ich verwirrt.

„Ich habe keine Lust mehr, dein Auto von einem dieser lahmen Mechaniker zum nächsten zu schleifen. Ich hab es nach Hause schleppen lassen. Ich werde es selbst reparieren.“

Ach, mein Auto – natürlich. Aber mein Dad ist kein Mechaniker – unmöglich, dass er es reparieren kann. Obwohl es sehr lieb von ihm ist, es zu versuchen.

„Ich weiß nicht, ob du mich hören kannst, Schätzchen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du es nicht kannst. Die Ärzte sagen uns, dass es dir immer schlechter geht.“

Moment – tut es das? Ich meine, mein Geruchssinn ist noch immer nicht zurückgekehrt, und ich habe es eine Weile lang nicht mehr geschafft, auf Dr. Jarvis’ Kommandos zu reagieren, aber ich bin noch immer hier. Mir ist noch immer alles bewusst, was vor sich geht.

„Mir ist klar, dass unsere Familie kaputt ist … und es ist alles meine Schuld.“

Oh – wo kommt denn das jetzt her?

„Wenn dir deine Mutter distanziert erscheint, dann weil ich mit einer Lüge einen Keil zwischen uns getrieben habe.“ Seine Stimme endete in einem Schluchzen.

Jetzt kriege ich ein wenig Angst.

„Bevor du geboren wurdest, als Alex noch klein war, wurden fünfundzwanzigtausend Dollar aus unserem Safe gestohlen.“

Ich erinnere mich vage an diese Geschichte. Sie hatten den Verdacht, dass ein Handwerker, der für sie arbeitete, das Geld gestohlen hatte, doch er war längst über alle Berge, als sie entdeckten, dass es fehlte.

„Dieses Geld war jeder Cent, den deine Mutter und ich über zehn Jahre gespart hatten. Es hätte eine Anzahlung für ein Haus werden sollen, an das deine Mutter ihr Herz gehängt hatte.“

Daher das durchdringende Gefühl der Unzufriedenheit meiner Mutter mit jedem Haus, in dem wir wohnten. Was meinen Dad entmannt hatte, und es war kein Geheimnis, dass meine Mom dachte, er wäre zu passiv.

„Wir wurden nicht ausgeraubt“, sagte er. „Ich habe das Geld genommen, um Spielschulden zu bezahlen, und ließ deine Mutter in dem Glauben, dass es gestohlen wurde.“ Er atmete schwer aus. „So, ich hab es gesagt.“

Ich wünschte so sehr, er hätte es nicht. Mein Dad ist ein Spieler? Und ein Lügner? Und ein Dieb? Das ist ein einziges schlechtes Country-Lied. Ich fühle mich desorientiert.

„Aber ich werde unsere Familie reparieren“, sagte er feierlich. „Und ich werde diese Sache mit Keith Young reparieren.“

Was meint er damit? Kann mir jemand sagen, was da gerade passiert ist?

Jetzt verfügbar!
Jetzt verfügbar!
Jetzt verfügbar!
Jetzt verfügbar!
Am 1. November verfügbar!
Am 1. Dezember verfügbar!
Am 1. Dezember verfügbar!

Share This: